Radfahren im Landkreis Nienburg/Weser

Servicelinks:

 
Sie sind hier:

30.05.2018

Migration und Teilhabe

Ein Stück Unabhängigkeit auf Rädern

Ehrenamtliche Werkstätten vernetzen sich

Claudia Eckhardt vom Fachdienst Migration und Teilhabe und aus den Fahrradwerkstätten Peter Richert (Nienburg), Wolfgang Völkel (Rehburg-Loccum), Adolf Jäger (Lavelsloh), Ulrike Granich (Liebenau), Carolin Hasse (Uchte) und Frieder Seidl (Nienburg), (v. l

Ein eigenes Fahrrad bedeutet Mobilität und Unabhängigkeit, besonders auch für Flüchtlinge. Darum unterstützen in mühevoll eingerichteten Werkstätten Ehrenamtliche beim Reparieren gebrauchter Räder. Um sich über ihre Arbeit, Vorgehensweisen und Erfahrungen auszutauschen, haben sich vergangene Woche die Ehrenamtlichen aus den Fahrradwerkstätten in Lavelsoh, Nienburg, Rehburg-Loccum, Uchte und Liebenau auf Einladung des Fachdienstes Migration und Teilhabe des Landkreises Nienburg hin erstmals getroffen.

23.05.2018

Radfahren

Wirte planen - Gäste fahren Rad

DEHOGA bringt neues Heft mit acht Radwandertouren 2018 heraus – Start am 27. Mai in Haßbergen

DEHOGA Radtourenheft 2018

Rauf aufs Rad - die Freiluftsaison beginnt: Bereits zum 36. Mal haben Gastwirte des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA) unter der Leitung von Michael Schröder Touren für Radwanderer durch den Landkreis Nienburg/Weser zusammengestellt. Acht ganz unterschiedliche Strecken finden sich in dem neuen Heft „Radwandertouren 2018“, das vom DEHOGA-Kreisverband Nienburg jetzt herausgegeben worden ist.

17.05.2018

Migration und Teilhabe

Fahrradwerkstätten im Landkreis

Einladung zum Austauschtreffen für Ehrenamtliche

Scheinbar immer gibt es etwas am Fahrrad zu reparieren.

Das erste landkreisweite Austauschtreffen für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit, die sich im Bereich der Fahrradwerkstätten engagieren, findet am Mittwoch, dem 23. Mai, um 15 Uhr in der Rühmkorffstr.12, Raum A 105 (Eingang A, erster Stock) in Nienburg statt.

19.09.2017

Planen & Bauen

„Ein wirklich großer Erfolg“

Denkmaltour 2017

Rund 45 Radlerinnen und Radler nahmen an der diesjährigen „Denkmaltour“ unter dem Titel „Macht und Pracht“ anlässlich des „Tages des offenen Denkmals“ teil.

16.08.2017

Planen & Bauen

„Macht und Pracht“

Flyer Denkmaltour 2017 WEB

Zum bundesweiten „Tag des offenen Denkmals“ lädt der Landkreis Nienburg am Sonntag, 10. September, mit einer „Denkmaltour“ unter dem Titel „Macht und Pracht“ durch die Samtgemeinde Liebenau und den Flecken Steyerberg ein.