Radfahren im Landkreis Nienburg/Weser

Servicelinks:

 
Sie sind hier:

16.08.2017

Planen & Bauen

„Macht und Pracht“

Flyer Denkmaltour 2017 WEB

Zum bundesweiten „Tag des offenen Denkmals“ lädt der Landkreis Nienburg am Sonntag, 10. September, mit einer „Denkmaltour“ unter dem Titel „Macht und Pracht“ durch die Samtgemeinde Liebenau und den Flecken Steyerberg ein.

04.07.2017

Radfahren

Aktualisierung des Radverkehrsnetzes

Radverkehrsnetz© Foto: Mittelweser-Touristik

Der Landkreis Nienburg beabsichtigt, sein Radverkehrsnetz zu aktualisieren. Mit der Befahrung des Netzes und Vorschlägen zur Verbesserung ist ein Planungsbüro aus Eckernförde beauftragt worden.

03.07.2017

Radfahren

Es ist geschafft! 4 Sterne für den Weser-Radweg!

4-Sterne für den Weserradweg

Der Weser-Radweg wurde in Berlin von Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies und vom ADFC-Bundesverband auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) im März als Qualitätsradroute mit 4 Sternen ausgezeichnet.

09.03.2017

Radfahren

Weser-Radweg zweitbeliebtester Radfernweg in Deutschland

Aktuelle Ergebnisse der ADFC-Radreiseanalyse 2017 auf der ITB Berlin veröffentlicht

Radreiseanalyse 2017 plaziert Weser-Radweg als zweitbeliebtesten Radfernweg in Deutschland.

Presseinformation Weserbergland Tourismus e.V.

Der Weser-Radweg ist der zweitbeliebteste Radfernweg in Deutschland - das ist das erfreuliche Ergebnis der Radreiseanalyse 2017, die heute auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) vorgestellt wurde. Spitzenreiter in der Beliebtheit ist der Elberadweg, gefolgt von den beiden Zweitplatzierten Weser-Radweg und RuhrtalRadweg sowie dem Rheinradweg auf dem dritten Platz.

09.12.2016

Radfahren

Radwegepaten tragen zur Qualitätssicherung bei

Rund die Hälfte der kreisweit engagierten Radwegepaten folgten der Einladung von Landrat Kohlmeier.

Als Dankeschön an die Radwegepaten hat der Landkreis Nienburg/Weser am Nikolaustag die ehrenamtlich tätigen Paten zu einem Treffen eingeladen. Fast 30 ehrenamtlich Engagierte trafen sich bei Kaffee und Kuchen im Güterschuppen des Heimatvereins Eystrup Grafschaft Hoya e.V.. Landrat Detlev Kohlmeier bedankte sich bei ihnen herzlich für ihren wertvollen Beitrag zur Qualitätssicherung des kreisweiten Radwegenetzes.