Radfahren im Landkreis Nienburg/Weser

Servicelinks:

 
Sie sind hier: Aktuelles

Aktuelles

  • Seite 6 von 8

30.05.2007

Radfahren

Kaiserwetter beim Jury-Besuch im Fahrradfreundlichen Landkreis

Start am Nienburger Bahnhof

Reicht's für einen Platz auf dem Treppchen? Entscheidung fällt erst im Juli

Nienburg. Nachdem klar war, dass der Landkreis Nienburg beim landesweiten Wettbewerb "Fahrradfreundliche Kommune" unter die ersten Fünf gekommen war, stand nun der Besuch der Jury ins Haus. Ob der Landkreis es "aufs Treppchen" schafft, ist noch offen. Zumindest aber hätte allein die Organisation des Besuches einen Preis verdient.

24.05.2007

Radfahren

„Kreis hat einen guten Eindruck gemacht“

Landespreis „Fahrradfreundliche Kommune“: Jury testete Fahrradfreundlichkeit im Landkreis

Fahrradfreundliche Kommune 2007

Landkreis (seb). Niedersachsen sucht die fahrradfreundlichste Kommune 2007 – und der Landkreis Nienburg hat gute Siegchancen. Zu den besten fünf Bewerbern gehört der Kreis bereits, vielleicht schafft er es sogar aufs „Treppchen“.

11.05.2007

Radfahren

Kreis Nienburg hat’s geschafft: Landesweit unter den besten Fünf

Riesen-Erfolg bei Wettbewerb „Fahrradfreundliche Kommune“: Jury kommt am 23. Mai

Teilnahme Endausscheidung

Der Radverkehr ist im Aufwind im Landkreis Nienburg, bildlich gesprochen könnte man sagen: Der Radverkehr hat Vorfahrt. Nicht nur Touristen nutzen die immer besser werdende radverkehrliche Infrastruktur. Dass man im Landkreis Nienburg auf dem richtigen Weg ist, haben die Kreis-Nienburger jetzt sogar schriftlich: Beim landesweiten Wettbewerb „Fahrradfreundliche Kommune“ ist der Landkreis Nienburg bei insgesamt 19 Bewerbungen unter die besten fünf gekommen. Vielleicht reicht es sogar „aufs Treppchen“; darüber wird eine Jury vor Ort entscheiden.

03.05.2007

Radfahren

„Ein großer Gewinn für die ganze Region“ - Rund 600 Gäste bei Radwandertouren-Jubiläum der DEHOGA Nienburg

Von links: Kreisverbandsvorsitzender Friedrich-Wilhelm Gallmeyer, Konventual-Studiendirektor Dr. Matthias Schlicht, Vize-Vorsitzende Anke Meier, Abt Dr. Horst Hirschler und Landrat Heinrich Eggers. Foto u. Text: Silke Schmidt

„Man kann mit Fug und Recht sagen, dass die DEHOGA hier eine Erfolgsgeschichte geschrieben hat“, gratulierte Landrat Heinrich Eggers dem Kreisverband Nienburg im Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) zum großen Jubiläum: 25 Jahre Radwandertouren. Dass er damit richtig lag, ließ sich auch an der Besucherschar messen. 600 Gäste hatten sich bei sommerlichem Wetter zum Feiern auf dem Loccumer Klosterareal eingefunden.

02.05.2007

Radfahren

Landkreis hilft Menschen auf den Sattel - Erster Fahrrad-Kurs für Erwachsene war ein voller Erfolg

Erwachsene lernen in Nienburg Fahrrad fahren

Eine alte Volksweisheit lautet "Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr". Dass das nicht stimmen muss, stellten die Teilnehmerinnen des kreisweit ersten Fahrrad-Kurses für Erwachsene jetzt unter Beweis: Nach einer Woche saßen fast alle Frauen fest im Sattel.

26.04.2007

Radfahren

Wegepaten-Treffen: Landkreis lädt zu Info-Abend am 11. Mai um 19 Uhr in den Kanu-Club am Nienburger Hafen ein

Der Arbeitskreis "Radverkehr" hat eine kreisweite Beschilderung des Radwegenetzes erreicht.

Am 8. Dezember letzten Jahres veranstaltete der ADFC einen Info-Abend u. a. zum Thema Wegepatenschaften. Zahlreiche Interessierte meldeten sich bereits, die sich auf dem Treffen am 11. Mai miteinander austauschen und informieren können. Weitere Interessierte sind herzlich willkommen!

Meike Rohlfing - Radverkehrsbeauftragte des Landkreises - und der ADFC stehen für Auskünfte zur Verfügung.

12.04.2007

Radfahren

Fahrradsommer 2007

Rad-Events 2007

Mittelweser – Fahrradland. Rechtzeitig zum Beginn der Freiluftsaison hat die Mittelweser-Touristik GmbH ein Faltblatt mit Tipps und Terminen für Pedalfreunde herausgegeben. Interessierte finden in dem jährlich erscheinenden, kompakten Flyer nicht nur 93 geführte Touren verschiedener Veranstalter, sondern auch Hinweise auf Veranstaltungen wie Radlerstammtische oder -flohmärkte.

12.04.2007

Radfahren

Der MEERWEG wird eröffnet: ADFC Info-Abend am 13. April um 19.30 Uhr im Kanu-Club am Nienburger Hafen

ADFC Nienburg

Am 1. Mai wird der neue, 300 Kilometer lange Radfernweg mit einer Staffelfahrt und einem großen Fest in Neustadt eingeweiht.

02.02.2007

Radfahren

Bürger-Umfrage ist ausgewertet

Wer sich an der Umfrage beteiligte, nahm gleichzeitig an einer Verlosung teil. Den Hauptpreis - ein wertvolles Mountain-Bike gespendet von der Hoyaer Firma Hartje - übergab Meike Rohlfing beim Fahrradhändler Bohn an Kevin Terasa (13) aus Nienburg.

Der Landkreis Nienburg will die Situation der Radfahrer nachhaltig verbessern. Deshalb nimmt der Kreis (wie berichtet) am landesweiten Wettbewerb "Fahrradfreundliche Kommune" teil, und in diesem Zusammenhang ist auch die große Bürgerbefragung zu sehen, deren konkrete Ergebnisse jetzt vorliegen.

29.01.2007

Radfahren

Fahrland stellt Zabel Radwanderparadies Mittelweser vor

Martin Fahrland, Geschäftsführer der Mittelweser-Touristik GmbH (rechts), überreicht Erik Zabel (Kapitän Team Milram) die neue Broschüre Radfahren in der Mittelweser-Region.

Bremen/Nienburg. Die Mittelweser-Region eignet sich ideal zum Radwandern. Davon konnte Martin Fahrland, Geschäftsführer der Mittelweser-Touristik GmbH, jetzt den Kapitän des Teams Milram, Erik Zabel (36), überzeugen.

25.01.2007

Radfahren

Spitzenplatz für Weser-Radweg: erneut als beliebtester Radwanderweg in Deutschland ausgezeichnet

Meldungen Platzhalter

Auf der Tourismusmesse CMT in Stuttgart, die Anfang Januar stattfand, wurde der Radweg vom Weserbergland bis zur Nordsee im Rahmen einer Gästebefragung an die Spitze aller deutschen Radwanderwege gewählt.

23.01.2007

Radfahren

Bald auch Fahrradstraßen in Nienburg? ADFC-Info-Abend am 9.2.07 um 19.30 Uhr im Café St. Martin in Nienburg

Fahrradstraße in Münster

Fahrradstraßen unterstützen die Fahrradnutzung. Radfahrer erleben auf Fahrradstraßen, dass sie hier bevorrechtigte Verkehrsteilnehmer sind und von der Kommune als solche auch erwünscht sind. Mit der Einrichtung von Fahrradstraßen wird die bislang selbstverständliche Bevorzugung des motorisierten Verkehrs bezüglich der Flächenzuweisung und verkehrsrechtlichen Bevorzugung umgekehrt. Dies trägt zu einer verstärkten Nutzung des Fahrrades bei und fördert den Umstieg von anderen Verkehrsmitteln auf das Rad.

10.01.2007

Radfahren

Landkreis als Pionier in Sachen Fahrradfreundlichkeit

Kreisweite Umfrageaktion abgeschlossen/Auswertung beginnt/Lob von Fachleuten

Landrat Eggers zog gemeinsam mit der Radverkehrsbeauftragten, Meike Rohlfing, die Gewinner der Umfrageaktion

Im Rahmen des Wettbewerbs „Fahrradfreundliche Kommune“ hatte der Landkreis in allen Gemeinden eine Fragebogen-Aktion zur Situation der Radfahrer und der „radverkehrlichen Infrastruktur“ initiiert. Die Aktion ist abgeschlossen; Meike Rohlfing, Radverkehrsbeauftragte des Kreises, hat mit der Auswertung begonnen.

21.12.2006

Radfahren

Radfahr-Kurse für Erwachsene nächstes Jahr auch in Nienburg!

Fahrradschule Münster

„Wie, du kannst nicht Fahrrad fahren? Das gibt es doch gar nicht!“ Wer zugibt, dass er nicht Rad fahren kann, hat diesen hilfreichen Spruch sicherlich schon mal zu hören bekommen. Der ADFC hilft bei der Antwort: „Nein, aber ich lerne es.“

18.12.2006

Radfahren

Wettbewerb zeigt: Schulen tun viel für Fahrradsicherheit – Fahrrad-AG der Schule “Am Winterbach“ erhält Preis für Kurzfilm -

Meike Rohlfing (rechts), Radverkehrsbeauftragte des Landkreises, übergab Schülerinnen und Schüler der Fahrrad AG der Schule "Am Wintebach" einen Preis für ihren Kurzfilm. Mit dabei die beteiligten Lehrer Helmut Siebels und Kristina Albers.

Dunkelheit, Regen, glänzender Asphalt – vielen Autofahrern, die bei dieser Witterung unterwegs sind, wird Angst und Bange beim Gedanken daran, dass ihre eigenen Kinder mit dem Fahrrad – nicht selten ohne Licht – täglich zur Schule fahren. Nicht zuletzt vor diesem Hintergrund hat der Landkreis Nienburg im Rahmen des Wettbewerbs „Fahrradfreundlicher Landkreis“ einen Blick auf die Schulen geworfen.

  • Seite 6 von 8