Radfahren im Landkreis Nienburg/Weser

Servicelinks:

 
Sie sind hier:

Ein Stück Unabhängigkeit auf Rädern

Ehrenamtliche Werkstätten vernetzen sich

Ein eigenes Fahrrad bedeutet Mobilität und Unabhängigkeit, besonders auch für Flüchtlinge. Darum unterstützen in mühevoll eingerichteten Werkstätten Ehrenamtliche beim Reparieren gebrauchter Räder. Um sich über ihre Arbeit, Vorgehensweisen und Erfahrungen auszutauschen, haben sich vergangene Woche die Ehrenamtlichen aus den Fahrradwerkstätten in Lavelsoh, Nienburg, Rehburg-Loccum, Uchte und Liebenau auf Einladung des Fachdienstes Migration und Teilhabe des Landkreises Nienburg hin erstmals getroffen.

Meldung vom 30.05.2018Letzte Aktualisierung: 04.06.2018